Leonardowerkstatt

188 Definition von Begriffen

DEFINITION VON BEGRIFFEN Verteilung, Substanz und Unfall
Klar definierte Begriffe sind ein wesentlicher Bestandteil der Argumentationskunst, während unklare oder undefinierte Begriffe einer klaren Argumentation zum Verhängnis werden. Die traditionelle Logik unterscheidet entscheidend zwischen zwei Begriffstypen: 1. VERTEILTE Begriffe decken ihre gesamte Klasse ab (‘alle Hennen’, ‘Mensch’). 2. UNVERTEILTE Begriffe decken einen Teil einer Klasse ab (*einige Enten“, „ein Fuchs“).
Achten Sie genau auf die Verteilung der Terme, da heimliche Verteilungsänderungen ein Argument entkräften können (siehe S. 199).
Ein zweiter entscheidender Unterschied besteht zwischen SUBSTANZ und UNFALL.
SI
1. SUBSTANZ ist das, was in sich selbst existiert („Frosch“, „Berg“). Wenn überhaupt
Aspekt einer Substanz weggenommen wird, hört sie auf zu sein, was sie ist.
2. UNFALL ist das, was in etwas anderem als sich selbst existiert („sat,
‘rot’). Unfälle sind Eigenschaften oder Zustände des Seins in einer bestimmten Weise.
Bei der Definition eines „Vogels“ können wir also Flügel und Federn als definierende Merkmale, „Substanzen“, erwähnen, müssen aber „Grün und Blau“ weglassen, als ein Zufall, den nur manche Vögel haben. Nehmen Sie ein anderes Beispiel:
Die große Griechin stand in einem langen schwarzen Ballkleid balanciert auf dem Balkon. Hier ist die Substanz „Frau“ und bleibt es, unabhängig davon, welche Zufälle davon ausgesagt werden und wie sehr der Satz umformuliert oder vereinfacht wird.
Die Verwechslung von Substanz und Unfall kann zu Absurditäten führen, wie Lewis Carroll (1832–1898) in Alice’s Adventures in Wonderland demonstriert:
188
LOGIK