Leonardo Da Vinci
 
Der Goldene Schnitt: Die Mathematische Sprache der Schönheit

Der Goldene Schnitt: Die Mathematische Sprache der Schönheit

Buchkategorie: Goldener Schnitt nicht Leonardo
Buchautor: Fernando Corbalán
Buchverlag: Librero
Amazon Shop: Der Goldene Schnitt: Die Mathematische Sprache der Schönheit

Seit langem ist der Goldene Schnitt das Maß für Harmonie, und Mathematiker und Künstler haben ihre Theorien dazu entwickelt. Aber kann Schönheit mathematisch definiert werden? Dieses Buch lässt die zahlreichen Erscheinungsformen des Goldenen Schnittes in Wissenschaft und Kunst Revue passieren. Eines der Wunder des Goldenen Schnittes ist seine unerschöpfliche Fähigkeit, Formen mit exzellenten Eigenschaften zu erschaffen, von Dreiecken bis hin zu 20-seitigen Körpern, sogenannten Ikosaedern. Aber verborgen hinter den unterschiedlichen Bezeichnungen findet sich diese Zahl in ganz alltäglichen geo metrischen Objekten, etwa Kreditkarten oder fünfzackigen Sternen. Erstere dienen als gutes Beispiel für das sogenannte „Goldene Rechteck“, dessen Seiten diesem speziellen Verhältnis entsprechen. Und wenn Goldene Rechtecke schon so all gegenwärtig sind, was sollen wir dann noch über Spiralen oder Sterne sagen? Sie alle stehen in sehr enger Verbindung mit dem Goldenen Schnitt und erscheinen häufig in Gebäuden, Mosaiken und sogar bei Brettspielen.

Aufrufe: 104