Drehbassse aus dem 15 Jahrhundert

Dieses Geschütz ist eine Konstruktion Leonardo da Vinci’s, und seine gut durchdachte Form läßt darauf schließen, daß es beträchtliche Zeit nach der obenstehenenden Bombarde entstanden ist.

Da bei einem Kaliver von 4,5 cm die Rohrlänge 1,89 m betrug, dürften Reichweiten und Treffsicherheit fr damalige Verhältnisse ausgezeichnet gewesen sein.

Aufgrund der guten Lagerung des Rohres in der Nähe des Schwerpunktes konnte mit diese Drehbasse schnell und verhältnissmäßig genau gezielt werden.